Leseprobe: Die Polidoris (Reihe)

Die Polidoris (Bd. 1)

Seit ihre Eltern von einer Tiefsee-Expedition im südlichen Atlantik nicht zurückgekehrt sind, leben Petronella und ihre Geschwister bei ihren exzentrischen Großeltern in dem kleinen ostfriesischen Küstenort Tildrum. Die heruntergekommene Villa mit dem verwunschenen Garten nennen sie liebevoll „Polidorium", und schnell wird klar, dass es dort mehr als ein Geheimnis zu lüften gibt – besonders im Keller, wo die Großeltern ihr Beerdigungsinstitut führen. An ihrer neuen Schule werden die Polidori-Geschwister äußerst unfreundlich empfangen. Die fiese, aber scheinbar allmächtige Marie-Hedwig macht vor allem Petronella das Leben schwer. Hinter der Fassade der allseits beliebten Schülerin steckt ein dunkles Geheimnis – ebenso dunkel wie die rätselhaften Vorkommnisse im Polidorium. Ob es da einen Zusammenhang gibt?

Bald müssen sich die Geschwister entscheiden, wem sie vertrauen – und wem nicht.

Zur Leseprobe