Produktsicherheit & Qualität

Sicherheit von Spielzeug

Um die Sicherheit unserer Kinderprodukte zu gewährleisten, durchläuft jedes einzelne Spielzeug bei der Entstehung eine Reihe von Entwicklungsstufen. Ganz am Anfang steht die Idee unseres Design- und Entwicklungsteams.

Produktsicherheit und Qualität

 

Das Team der Produktsicherheit bewertet den Entwurf unter Berücksichtigung der Spielzeugnorm EN 71 und prüft die sichere Handhabung für die geplante Zielgruppe. Danach kann das Erstmuster in Auftrag gegeben werden. Dafür ist es notwendig, dem Hersteller genau mitzuteilen, auf welche Punkte er achten muss. Dass beispielsweise das Band nicht zu lang sein darf oder der Stern mit abgerundeten Ecken viel sicherer ist als der mit spitzen Enden. Das erste Muster wird von der Produktentwicklung genauestens begutachtet.

Begutachtung der Muster

 

Ist die Umsetzung gelungen und sind alle Sicherheitsaspekte erfüllt, tritt das Produktmuster den Weg ins Prüflabor an. Da wir unabhängig bleiben wollen, arbeiten wir mit unterschiedlichen Laboren zusammen. Dort werden die Verarbeitung, die Konstruktion, das Material und die Inhaltsstoffe getestet.

Produkttests des TÜV Rheinland

© TÜV Rheinland

Hat das Prüfmuster alle Anforderungen erfüllt, wird die Produktion gestartet. Unsere Lieferanten verpflichten sich, die Produkte in der gleichen Qualität wie das Prüfmuster und aus den vorab geprüften Rohstoffen zu fertigen. Verfügen die Lieferanten nicht über eine zertifizierte Beschaffungskette (z.B. ISO 9001), werden die Produktionen kontrolliert.
Für die Überprüfung von Qualitäts- und Sicherheitsstandards beauftragen wir Inspektoren, Auditoren und Laborexperten externer Dienstleister.

Dann macht sich das Spielzeug auf den Weg in unser Auslieferungslager, um von dort aus endlich Einzug in Kindergärten, Kinderhorte und Kinderzimmer zu halten.

Coppenrath Verlag - Produktwelt

Sicherheit von Verbraucherprodukten

Ähnlich wie die Spielzeugentwicklung durchläuft auch jedes „Nicht-Spielzeug“ den oben dargestellten Prozess. Denn ganz gleich um welches Produkt es sich handelt, wir möchten, dass unsere Kunden mit gutem Gewissen lange Freude an unseren schönen Dingen haben – dazu gehört für uns auch die Sicherheit, und zwar für Klein UND Groß.

Qualitätsstandards

Eine nachhaltige und ökologisch effiziente Produktion liegt uns am Herzen. Wir setzen für unsere Buchproduktion sowie für unsere Holzspielzeuge Rohstoffe aus zertifiziertem Anbau ein. Unsere zertifizierten Produkte tragen deshalb das Gütesiegel der Forest Stewardship Council Initiative (FSC®).

Eine Vielzahl unserer textilen Produkte wird aus Stoffen hergestellt, die den strengen Anforderungen des OEKO-TEX® Standard 100 entsprechen.

Unsere Schulranzen und Schulrucksäcke entwickeln wir in Zusammenarbeit mit dem Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V. Die Konstruktionen werden von einer unabhängigen Kommission aus Medizinern und Wissenschaftlern geprüft und diese hat bestätigt: Unsere Schultornister sind rückengerecht und dürfen mit dem AGR-Gütesiegel ausgezeichnet werden.

Unsere Produkte werden regelmäßig vom spiel gut Arbeitsausschuß Kinderspiel + Spielzeug e.V. empfohlen. Mit dem spiel gut-Siegel werden Spielsachen ausgezeichnet, welche die Begutachtungskriterien des Fachgremiums erfüllen und gleichzeitig den Praxistest mit Kindern bestehen. Spielzeuge mit dem spiel gut-Siegel sind deshalb für Kinder besonders geeignet.

Der Coppenrath Verlag ist seit 2010 Mitglied im Deutschen Verband der Spielwarenindustrie e.V. (DVSI)